KlartextZusammenfassung

01.01.2016

Web-Client (Grundfunktionen)

  • Erstellung von Channels (passwortgeschützt oder offen)
  • Möglichkeit für Channel-Einladungen
  • Kontaktdatenbank
  • Versand privater Nachrichten (Einzel- oder Gruppenkonversationen)
  • Dateiupload aller Dateiformate mit Ordnerstruktur in die Dateiablage
  • Dateien sind löschbar und teilbar, auch über einen externen Download-Link
  • Profilbild festlegbar

01.02.2016

Desktop/Web-Client:

  • Alle Funktionen des Web-Clients jetzt auch in einem Desktop-Client verfügbar
  • Administration der Instanz über Desktop-Client möglich
  • Wechsel zwischen Instanzen möglich
  • Online-Status anzeigbar
  • Integration Übersetzungsfunktion

01.04.2016

Desktop/Web-Client:

  • Markieren und Teilen von Einzelnachrichten
  • Dateisynchronisation über Desktop-Client
  • LDAP Schnittstelle
  • Hosting on Premise möglich
  • Benachrichtigungen individuell deaktivierbar

iOS Mobile-App:

  • Release zum 01.04.2016
  • Grundfunktionen

Android Mobile-App:

  • Release zum 01.04.2016
  • Grundfunktionen

01.09.2016

Desktop/Web-Client:

  • Ende-zu-Ende Verschlüsselung
  • Lesebestätigung (deaktivierbar)
  • Emojis und Reaktions-Funktion
  • Benutzerstatus einstellbar und einsehbar

iOS Mobile-App:

  • Ende-zu-Ende Verschlüsselung
  • Änderungen von Profileinstellungen möglich
  • Offline-Modus für Nachrichten, wenn sie einmal vorgeladen wurden
  • Upload-Größe für Bilder definierbar
  • Benutzerstatus einstellbar und einsehbar
  • Englische Sprachunterstützung hinzugefügt
  • Pin-Code zur Sperrung der App einstellbar

Android Mobile-App:

  • Ende-zu-Ende Verschlüsselung
  • Benutzerstatus einstellbar und einsehbar
  • Englische Sprachunterstützung hinzugefügt

01.10.2016

Desktop/Web-Client:

  • Erweiterte Möglichkeit zur Administration von Channels
  • Option für Standortübertragung und -anzeige

iOS Mobile-App:

  • Möglichkeit, nach Channels und Kontakten zu suchen
  • Mediaplayer-Integration
  • Erweiterte Möglichkeit zur Administration von Channels
  • Option für Standortübertragung und -anzeige

Android Mobile-App:

  • Möglichkeit, nach Channels und Kontakten zu suchen
  • Erweiterte Möglichkeit zur Administration von Channels
  • Option für Standortübertragung und -anzeige
  • Pin-Code zur Sperrung der App einstellbar
  • Benachrichtigungen werden direkt in der App angezeigt

15.10.2016

iOS

  • Werden Dateien versendet, kann eine Anmerkung eingefügt werden. Darüber hinaus können die ausgewählten Dateien erneut überprüft werden.
  • Der Nachrichtenstatus (gesendet, empfangen) wird nun im Chat angezeigt.
  • Für den Pin-Code kann ein Timer gesetzt werden, auch serverseitig.
  • Der eigene Standort kann in die Maps App exportiert werden.
  • Nachrichten können jetzt markiert werden.
  • Kontakte können nun mit einer Gruppierung angezeigt werden.
  • Für Channels kann eine Standortkarte angezeigt werden, die den zuletzt bekannten Standort der Mitglieder zeigt.
  • Bei Bekanntgabe des Standortes kann die Position manuell korrigiert werden.
  • Die Standard-Benutzerstatus werden nun serverseitig vorgegeben.
  • Für einzelne Nachrichten können Detailinformationen abgerufen werden.

Android

  • Werden Dateien versendet, kann eine Anmerkung eingefügt werden. 
  • Der Nachrichtenstatus (gesendet, empfangen) wird nun im Chat angezeigt.
  • Für den Pin-Code kann ein Timer gesetzt werden, auch serverseitig.
  • Der eigene Standort kann in die Maps App exportiert werden.
  • Nachrichten können jetzt markiert werden.
  • Kontakte können nun mit einer Gruppierung angezeigt werden.
  • Für Channels kann eine Standortkarte angezeigt werden, die den zuletzt bekannten Standort der Mitglieder zeigt.
  • Bei Bekanntgabe des Standortes kann die Position manuell korrigiert werden.
  • Die Standard-Benutzerstatus werden nun serverseitig vorgegeben.
  • Für einzelne Nachrichten können Detailinformationen abgerufen werden.

Desktop/Web-Client

  • Es können bis mehrere Dateien aus der Dateiablage gleichzeitig verschickt werden.
  • Für einzelne Nachrichten können Detailinformationen abgerufen werden.
  • Kontakte können nun mit einer Gruppierung angezeigt werden.

25.10.2016

iOS

  • Es können nun Sprach- und Videonachrichten verschickt werden.
  • Es können bis zu 9 Dateien aus der Dateiablage gleichzeitig verschickt werden.
  • Der Nachrichtenstatus (gesendet, empfangen) wird nun im Chat angezeigt.

Android

  • Markierungen für Nachrichten (gesendet, zugestellt, gelesen) werden angezeigt.
  • Servereinstellungen werden nun übernommen.
  • Sowohl Video- als auch Audioaufzeichnungen sind nun möglich.
  • Informationsansicht mit Karte und geteilten Inhalten eingefügt
  • Die Suchfunktion wurde erweitert

Desktop/Web-Client

  • Sprachnachrichten und Videos können jetzt direkt im Gespräch abgespielt werden.

01.11.2016

iOS

  • Möglichkeit zur Betrachtung von Videos nach der Aufnahme des Videos
  • Sortierung der Dateien in der Dateiablage nach Datum
  • Überarbeitung der Chat-Erstellung
  • Möglichkeit zur Umbenennung von Channels
  • Teilen von Dateien aus der Dateiablage
  • E-Mail und Benutzerpasswort lassen sich nicht mehr ändern, wenn die erforderliche Berechtigung nicht vorhanden ist
  • Profilbilder aus der Mediathek können nicht mehr verwendet, wenn der Dateiimport nicht gestattet ist.

15.01.2017

Android:

  • Möglichkeit eine an eine Nachricht angehängte Position in der Nachrichten-Information einzusehen
  • Darstellung von ungelesenen Chats, Channels und Benachrichtigungen in der Tabbar
  • Möglichkeit Nachrichten zu kopieren und mit "gefällt mir" zu markiert
  • Anzeige einer Karte zu jeder gesendeten Position
  • nach dem Markieren werden die Nachrichten jetzt nicht mehr verschlüsselt angezeigt
  • Ergänzung des Status um ein Symbol, wenn Push Nachrichten unterdrückt werden
  • Anzeige eines Startbildschirms während des Startens der App
  • Ergänzung um eine Infoseite zu den in der App verwendeten Bibliotheken
  • Hinzufügen einer Badge zum Zurückbutton, welcher den Nutzer über ungelesene Nachrichten Informiert
  • Synchronisation von Nachrichten mit anderen aktiven Clients in Echtzeit
  • Zertifikatspinning sorgt in unsicheren Netzen für mehr Sicherheit
  • allgemeine Optimierungen und Verbesserungen

31.01.2017

iOS:

  • Eigene Nachrichten werden ab jetzt in Echtzeit aktualisiert
  • Links ohne http oder https im Text können nun ebenfalls geöffnet werden
  • Wenn der Benutzerstatus Einfluss auf Push-Benachrichtigungen hat, wird neben dem Status ein Symbol angezeigt
  • Optimierungen an der Oberfläche
  • allgemeine Optimierungen und Verbesserungen

10.03.2017

Android:

  • Option zum Ausblenden von neuen Nachrichten während ein Desktop oder Web-Client aktiv ist
  • Konfigurationsmöglichkeiten für die Benachrichtigungen von Channels, Chats und Gruppenchats
  • In-App Benachrichtigungen
  • Nicht stören Funktion
  • Pushnachrichten werden nun nicht mehr angezeigt, wenn sie vor dem Erhalten schon gelesen wurden
  • allgemeine Optimierungen und Verbesserungen